Glückwunsch der B2 zum Aufstieg in die Leistungsstaffel !

Fussball

Wir belegen nach Abschluss der Punktrunde einen hervorragenden 2. Platz in der Qualistaffel 4.

Dies bedeutet den Aufstieg in die Leistungsstaffel, die uns in der Rückrunde tolle und interessante Spiele bringen wird.


Spiele:

SVOberelchingen II – TSV Langenau  4:3

TSV Holzheim – SVOberelchingen II  1:6

SVOberelchingen II – SGM Bühl/Silheim        3:1

SV Nersingen – SVOberelchingen II   3:2

SV Oberelchingen – SV Offenhausen  3:0 kampflos

ATA Spor Neu-Ulm – SVOberelchingen II     0:11

SVOberelchingen II – FC Burlafingen  3:0

 

Wir belegen nach Abschluss der Punktrunde einen hervorragenden 2. Platz in der Qualistaffel 4.

Dies bedeutet den Aufstieg in die Leistungsstaffel, die uns in der Rückrunde tolle und interessante Spiele bringen wird.

 

Ich möchte die Spiele kurz zusammenfassen:

 

Im ersten Spiel beim 4:3 gegen den TSV Langenau legten wir in den ersten 20 Minuten los wie die Feuerwehr und führten auch hochverdient mit 3:0 durch toll heraus gespielte Tore. Danach verloren wir den Faden und Langenau kam stärker auf und verkürzte Tor um Tor, bis es schließlich 3:3 stand.

Die Mannschaft kämpfte sich aber zurück ins Spiel und erzielte 10 Minuten vor Schluss den vielumjubelten Siegtreffer.

 

Im zweiten Spiel in Holzheim lagen wir zur Halbzeit mit 0:1 durch einen Freistoß im Rückstand, dies war der einzige Torschuss auf unser Tor. Dieser Zwischenstand stellte den Spielverlauf total auf den Kopf, da wir viele hochkarätige Chancen hatten, aber es wollte nichts rein. Die Jungs gaben aber nicht auf und erzielten dann in der zweiten Halbzeit die Tore in einem sehr guten Spiel von uns. Ergebnis 6:1.

 

Im dritten Punktspiel begannen wir schwach, ohne richtige Einstellung und überheblich. Diese erste Halbzeit war die schlechteste in dieser Runde. Halbzeitstand 1:1. In der zweiten Halbzeit steigerten wir uns und kamen noch zu einem 3:1 Sieg. Dies war kein gutes Spiel von uns, was aber auch sicherlich an der Leistung des Gegners lag.

 

Am vierten Spieltag stand das Spitzenspiel in Nersingen auf dem Programm. Wir spielten sehr konzentriert und führten durch zwei Tore mit 2:0. Aufgrund des Spielverlaufs war diese Führung nicht unverdient. Doch Nersingen gab nicht auf, drehte das Spiel und erzielte in der Schlussminute mit einem Freistoß den 3:2 Siegtreffer. Ein sehr gutes Spiel von uns mit einer tollen Einstellung, das wir aber durch Unaufmerksamkeiten leider verloren haben. Wir sind aber auf dem richtigen Weg.

 

Im nächsten Spiel in Neu-Ulm gegen ATA Spor Neu-Ulm zeigten wir ebenfalls ein engagiertes Spiel und waren dem Gegner in allen Belangen überlegen. Die Tore wurden schön herausgespielt.

Ergebnis 11:0.

                                                                               

Im letzten Spiel hatten wir den FC Burlafingen zu Gast. In einem zu Beginn ausgeglichenen Spiel setzten wir uns nach und nach immer mehr durch und erzielten unsere Tore zu einem verdienten 3:0 Erfolg.

 

Im Pokal hatten wir ein Auswärtsspiel bei der SGM Feldstetten/Heroldstatt, das wir nach einer tollen kämpferischen Leistung mit 3:2 gewannen.

 

Die eingesetzten Spieler (in Klammer stehen die erzielten Tore):  

Dominik Högg, Moritz Kiedaisch, Constantin Geerling (2 Tore), Aaron Böker (4 Tore), Moritz Ufschlag, Nico Kurz (2 Tore), Tim Kleemann (1 Tor), Tim Botzenhardt (1 Tor),

Marco Heinisch (1 Tor), Lukas Schmidt (5 Tore), Orhan Cimen (11 Tore),

Gauthier Kerimyan (2 Tore), Nelson Santos, Moritz Krpicak (3 Tore), Etienne Moussou, Christoph Hirth und nicht zu vergessen unsere beiden Langzeitverletzten Lukas Gugelfuß und Enes Cakmak.