Erste niederlage der Saison

Fussball SV Oberelchingen - SV Suppingen 1:2 (0:1
Am vergangenen Sonntag haben unsere Jungs einen rabenschwarzen Tag erwischt.
Gegen einen Gegner der sich gerade in einem guten Lauf befindet ( 9 Spiele - 8 Siege / 1 Unentschieden ) musste man schon früh einen Rückschlag hinnehmen
nachdem M.Swensson bereits nach 5 Minuten mit Verdacht auf einen Meniskusriss aus der Partie genommen werden musste.
Das Spiel verlief sehr ausgeglichen, jedoch mit mehr Ballbesitz und mehr Torchancen für den SVO.
Doch es kam wie es kommen musste - Ein Konter kurz vor der Halbzeit führte zur nahezu ersten richtigen Torchance der Gäste, welche gleich den Rückstand markierte.
Doch dies nicht genug: Während die Gegenspieler noch ihr Tor bejubelten, sah unser Verteidiger D.Thierer aus heiterem Himmel die rote Karte nachdem der Schiedsrichter
eine Aussage wohl falsch aufgenommen hatte.
Die 2.Hälfte startete leider nicht besser.
Gleich in der 59.Minute kassierte man durch eine Standardsituation das 0:2.
Unsere Jungs motivierten sich noch einmal und kämpften sich in Unterzahl nochmal ins Spiel und erspielten sich weiterhin gute Chancen.
In der 64. Spielminute konnte P.Schleicher mit einem direkt verwandelten Freistoß auf 1:2 verkürzen.
Die Partie wurde nochmal spannend, da der SVO nun nochmals eine Schippe drauflegte.
Leider wurden wie so oft in der Partie gute Konterchancen und Angriffe durch Foulspiele gestoppt, allesamt ohne Verwarnung des Schiedsrichters.
In der 70.min setzte der Schiedsrichter seiner Leistung die Krone auf und stellte mit P.Körmendy einen weiteren Abwehrspieler aufgrund eines lächerlichen Foulspiels
mit gelb-rot vom Platz.
Der SVO gab sich noch immer nicht auf und versuchte zu 9. zumindest noch einen Punkt zu retten.
Die letzten 10 Spielminuten hatten unsere Jungs deutlich Oberwasser, konnten aber nicht gefährlich genug vors Suppinger Tor kommen, da unsere Angriffe immer wieder
durch taktische Fouls unterbunden wurden und die darauf folgenden Freistoßflanken zu ungenau waren.
Somit blieb es am Ende leider beim 1:2.

Wenn man sich am Ende das Verhältnis der Fouls ansieht und die Statistiken 2 Rote Karten und etliche Gelbe Karten für den SVO aufweisen, jedoch nur
eine einzige gelbe Karte für den Gegner ist das natürlich schon äußerst fragwürdig.
Doch dies war mit Sicherheit nicht der Grund der Niederlage.
Viel Gemecker in den eigenen Reihen, was man bei unserem Team bisher nicht gewohnt war, brachten unnötigen Stress in die Partie. Dies gilt es in Zukunft unbedingt abzustellen!
Auch mit mehr Einsatz und Willen wäre hier mit Sicherheit mindestens ein Punkt drin gewesen.
Nun gilt es den Kopf nicht hängen zu lassen und am letzten Spieltag dieses Jahres noch einmal zu zeigen was wir können!

Es spielten:
Dominik Weinstein (Tor) - Patrick Körmendy - Daniel Thierer - Fabian Hartmann - Eugen Krause - Marcel Swensson (5.min Dennis Oppold ) - Daniel Schneider - Marco Schneider -
Yannick Gnann - Paul Schleicher - Alex Baur ( 60.min Dennis Rindle )

Tor: 1:2 Paul Schleicher ( 64.min )


Unsere Reserve machte es besser und siegte souverän mit 4:0.
Torschützen: P.Hirth, M.Groner, P. Ness


Vorschau:
Das letzte Saisonspiel in diesem Jahr bestreiten wir am kommenden Sonntag beim TSV Herrlingen.
Anstoß: 14:00 Uhr