SVO gewinnt gegen TV Freiburg Herden leicht mit 111:55 (54:26)

Basketball Gegen eine motivierte, aber deutlich unterlegene, Gäste haben die Elche das Heimspiel am Samstag Abend in der Brühlhalle eindeutig gewonnen.
Von Anfang an hat man die Mannschaft aus Freiburg unter Druck gesetzt und kaum punkte zugelassen. Die Gäste konnte ledeglich nach der Halbzeit im dritten Viertel 21 Punkte machen, ansonst blieben sie ziemlich blass, im letzten Viertel sogar nur 8 Punkte zusammengebracht. Die Elchinger konnten stark durchwechseln, jeder Spieler hatte genügend Spielzeit bekommen. Es konnte einiges für das kommende Spitzenspiel gegen Schwenningen geübt werden. Leider hat sich am Freitag vor dem Spiel sich Soyer verletzt, konnte deshalb nicht mitspielen. "der Ausfall von Soyer hat uns erheblich gestört, mit der Gedanke dass er im Spitzenspiel eventuell nicht spielen kann. Die Spieler aus der zweiten Reihe konnten sich zeigen, mit der Einstellung der Mannschaft bin ich sehr zufrieden. Es ist nicht einfach konzentriert gegen eine deutlich schwächere Gegner zu spielen" sagte Trainer Jerkic nach dem Spiel. SV Oberelchingen - TV Freiburg Herden 111:55 (54:26) Punkte: Drescher 6 Simic 21 Steiner 5 Testa 11 Rosic 8 Köppl 7 Surmann G 15 Surmann P. 3 Halmai T. 20 Williams 15