Verdienter Sieg durch kurioses Eigentor

Fussball

SV Oberelchingen - TSV Berghülen 1:0 ( 1:0 )

Am vergangenen Sonntag war der TSV Berghülen zu Gast im Brühlstadion.


Unsere Jungs fanden bei kalten Temperaturen und einem schwierigen Untergrund nur schwer ins Spiel. Aufgrund vieler Ballverluste im Aufbauspiel konnte man sich in der ersten viertel Stunde keine nennenswerten Torchancen erarbeiten. Doch daraufhin kam unsere Mannschaft von Minute zu Minute besser Spiel und man bekam den Gegner immer mehr unter Kontrolle. Nun sahen die zahlreichen Zuschauer auch das gewohnt sichere und kontrollierte Offensivspiel unserer Jungs. Daraus ergaben sich nun auch die ersten guten Torchancen, die jedoch wie allzu oft an einer mangelnden Chancenverwertung zugrunde gingen. Doch in der 37. Spileminute zahlte sich die deutliche Überlegenheit endlich aus, wenn auch durch ein kurioses Eigentor. Nachdem P. Mann einen Freistoss an die Querlatte beförderte, viel der Ball einem gegnerischen Abwehrspieler auf den Kopf und landete daraufhin im Tor. Mit der verdienten Führung ging es in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte kontrollierten unsere Jungs nun das Spiel gekonnt. Man lies den Gegner kommen und versuchte durch gezielte Konter die Führung auszubauen. Jedoch scheiterten diese Versuche leider wieder an einer mangelnden Chancenverwertung. Zunächst setzte D. Schneider einen Freistoss an das Lattenkreuz und nur kurze Zeit später scheiterte P. Mannes an dem gegnerischen Torhüter. Es ergaben sich noch zahlreiche weitere Torchancen, die aufgrund mangelnder Konzentration im Torabschluss nicht genutzt werden konnten. Doch man darf nicht vergessen, dass unsere gesamte Mannschaft sehr gut in der Deffensive arbeitete und keinerlei Torchancen des Gegners zulies. Damit blieb der SV Oberelchingen im zweiten Spiel in Folge ohne Gegentor und somit konnte die Führung kontrolliert und ungefährdet über die Zeit gebracht werden.
Bis auf die erste viertel Stunde war es ein sehr gutes Spiel unserer Jungs, trotz eines schwer bespielbaren Platzes. Durch viel Einsatz, Kampfeswille und Laufbereitschaft konnte der letztendlich hoch verdiente Sieg eingefahren werden. Damit bleibt der SVO weiterhin dran an den Aufstiegsplätzen.
Damit steht der SV Oberelchingen, als Aufsteiger, nach einer sehr starken Hinrunde auf dem 4. Tabellenplatz. 
Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauern, die unser Team klasse unterstützten und freuen uns Sie bereits am kommenden Sonntag zum Rückrundenstart zu Hause gegen den TSV Altheim/Alb erneut begrüßen zu dürfen!
 
Es spielten:
Michael Schaab (Tor) - Patrick Körmendy - Tobi Ott - Fabi Hartmann - Yannick Gnann - 
Dennis Rindle (79. Michael Groner) - Kai Gruber - Phillip Mannes  - Dani Schneider - Fabi Beuter (62. Patrick Neß) - Benni Hock (58. Eugen Krause)
Unsere Reserve konnte ebenfalls mit 1:0 gewinnen.
Vorschau
Sonntag 16.11.2014
SV Oberelchingen - TSV Altheim/Alb
Brühlstadion, Anstoß 14:30 Uhr