SVO - FV Asch-Sonderbuch 5:0

Fussball Am letzten Sonntag war die Mannschaft vom FV Asch-Sonderbuch zu Gast.
Die Mannschaft von Trainer Markus Goll belegt momentan den 7. Platz. Die Jungs vom SVO wurden von ihrem Trainer Andi Gnann hervorragend eingestellt und machten ab der ersten Minute ihrem Tabellenplatz alle Ehre. Es rollte ein Angriff nach dem anderen auf das gegnerische Tor. In der 29. Minute war es dann soweit, nach einer Ecke von Paul köpfte Alex Baur den Ball am kurzen Pfosten unhaltbar ins Tor. Bereits in der 32. Minute erhöhte Eugen Krause auf 2:0. Yannick zog von der rechten Seite in den Strafraum, setzte sich dort gegen 4 Gegenspieler durch und legte dann quer auf Eugen, der keine Probleme hatte den Ball über die Linie zu drücken. Es dauerte nur 4 Minuten bis das nächste Tor erzielt wurde. Patrick setzte sich auf der linken Seite durch, marschierte in den Strafraum, legte von der Grundlinie zurück auf Paul und der verwandelte eiskalt. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Dani Schneider per Foulelfmeter. Paul wurde regelwidrig im Strafraum umgesprungen. In der 60. Minute erzielte Alex Baur das 6:0. Paul spielte den Ball in die Tiefe und Alex hatte keine Probleme den Ball im Tor unterzubringen.

Es spielten: Dominik Weinstein - Manuel Hansmann, Daniel Thierer, Fabian Hartmann, Patrick Körmendy, Fabian Beuter, Daniel Schneider, Paul Schleicher, Alex Baur, Dennis Rindle, Yannick Gnann - Marco Schneider, Eugen Krause, Manuel Schmitt

SV Oberelchingen II - FV Asch-Sonderbuch II 3:0
Am letzten Sonntag tat sich die Mannschaft von Thommi Schmidt gegen den Gast aus Asch sehr schwer. Man spielte oftmals den Ball nicht rechtzeitig ab, ging unnötige in Zweikämpfe und hatte sehr viele Fehlpässe im Spielaufbau. Deshalb dauerte es auch bis zur 30. Minute, ehe sich Jens Kroll auf der linken Seite durchsetzen konnte und auf Hube flankte, der nahm den Ball exzellent herunter und verwandelte unhaltbar. Kurz vor der Halbzeit hatte man nochmals Glück, als der Unparteiische auf Abseits entschied. Nach der Halbzeit ging das Spiel so weiter und es dauerte bis zur 82. Minute ehe Jens Schmutzler das 2:0 erzielte. Beflügelt vom angenommen Antrag seiner Freundin Katrin setze er sich auf der linken Seite durch und ließ den Torhüter bei seinem Schuss keine Chance. Kurz darauf machte Jens Kroll den Sack zu und erzielte in gewohnt sicherer Manier das 3:0

Es spielten: Dominik Ruess - Robin Ott, Max Gugelfuss, Michael Groner, Manuel Schmitt - Alexander Dehm, Jens Kroll, Martin Huber, Jens Schmutzler, Andreas Galler, Tobias Mersch - José Almeida, Nico Landsteiner, Matthias Schmitt, Roman Beketov, Mathis Burmeister